Scroll to top

Was Online braucht. Und Print kann.

Atilla Korap

MONOTYPE

Die Zukunft des Lesens hängt unweigerlich mit der Zukunft der Schrift zusammen. Aber was sehen wir, wenn wir lesen? Wie wird Schrift auf ein Medium „gemalt“, ob nun auf Papier, einem Display oder im 3-dimensionalen Raum? Welche Technologien gibt es und wie könnten sie sich auf das Lesen auswirken? Und worauf sollte man beim Gestalten oder beim Auswählen einer Schrift achten?

Atilla Korap begann seine Arbeit für Monotype vor über 18 Jahren. In dieser Zeit befasste er sich mit allen Facetten von Schrift und Schrifttechnologien: vom Zeichnen und Fertigen von Fonts bis hin zur Mitentwicklung und dem Vertrieb von Monotypes eigenen Schriftdarstellungs-Technologien.

Die Konferenz FURE „The Future of Reading“ konzentriert sich auf die Chancen und Herausforderungen des Umbruchs in der Medienwelt.